Logo: Kassel Logo: KCB

52 Wochen. 52 Städte - Die Deutschland Tour!

„Ab nach Kassel“ wurde dem französischen Kaiser Napoleon dem III. bekanntermaßen im Jahr 1870 zugerufen…
„Ab nach Kassel“ im positiven Sinn sollen die Menschen denken, nachdem ich sie auf meiner Deutschland-Tour besucht habe! Veranstaltungsagenturen, Unternehmen und Verbände werden meine Gesprächspartner auf meiner Reise quer durch Deutschland sein.

Auch während dieser turbulenten Zeit gibt es viele Gründe nach Kassel zu kommen.

Nächster Halt:

Derzeit noch unterwegs.


Nächster Halt: Neuss

Es ging wieder los! Am 25.06.2020 fand in Neuss bei Düsseldorf die erste Präsenzveranstaltung zum „Tag der Verbände Nordrhein Westfalen“ unter der Schirmherrschaft des Ministerpräsidenten Amin Laschet statt. Zu diesem Anlass haben sich ca. 50 Verbandsvertreter unter Einhaltung der aktuellen Hygienebedingungen zusammengefunden, um sich zu Themen der Verbandsarbeit weiterzubilden und auszutauschen.

Es war eine sehr gute Möglichkeit, Kassel als passenden Veranstaltungsort für Verbandstagungen vorzustellen. Auch wenn die Verunsicherung aufgrund der aktuellen Situation noch zu spüren war, so konnte doch festgestellt werden, dass die zentrale Lage und sehr gute Erreichbarkeit von Kassel als Argument deutlich an Bedeutung gewinnen konnte! Wir sind gespannt, welcher Verband zukünftig seine Mitglieder zu einer Veranstaltung nach Nordhessen einladen wird. Auf jeden Fall wissen die Verbandsvertreter: Sie sind herzlichst willkommen in der Stadt an der Fulda!

 

Dazwischen: 

Längerer Aufenthalt im Home-Office - die Abfahrt verzögerte sich... 


Nächster Halt: Kiel

Das Markenversprechen einer großen deutschen Bank (hier repräsentiert durch den Fuchs im Kieler Warteraum vor der Besprechung) trifft auch auf Kassel zu: Auf uns kann man bauen. Und zwar in vielerlei Hinsicht.

Während in Kiel viele Veranstaltungsflächen schwinden, zeigt sich dagegen in Kassel eine gegenläufige Entwicklung: Hier steigt die Anzahl attraktiver Veranstaltungs-Locations. Und diese sind – auch von Kiel – gar nicht so weit weg.

Was bedeutet das konkret? Veranstaltungsteilnehmer auch aus Kiel können Sonntagabend noch Zeit mit ihrer Familie verbringen, weil sie sicher sein können, dass sie den nächsten Tag einfach und bequem nach Kassel reisen können. Kein Standort ist einfacher zu erreichen.

Die Übernachtungszahlen von über einer Million in einem „nicht-documenta“ Jahr belegen das hervorragend. Die anschließende Präsentation der Veranstaltungsorte, Technikpartner und Kasseler Veranstaltungsagenturen runden das Bild von erfolgreichen Veranstaltungen in Kassel perfekt ab.

Nächster Halt: Lübeck

Diese Woche habe ich Unternehmen in der Stadt besucht, die gerne als "Die Königin der Hanse" bezeichnet wird. Einmal kurz in Hamburg umsteigen und schon war ich in der Hansestadt Lübeck. Dieses Mal standen Termine mit Unternehmen aus der Computerbranche und verschiedene Veranstaltungsagenturen auf dem Programm. Außerdem war ich beim ältesten Verlagshaus Deutschlands mit eigener Kongressgesellschaft vor Ort und konnte Kassel in einem hanseatischen Ambiente (siehe Foto) präsentieren.

Sehr konkret wurde es am Donnerstag bei der Planung für eine Tagung mit über 300 Personen, die bisher regelmäßig in Südhessen stattgefunden hat und für die ein neuer Veranstaltungsort gesucht wird.

Zentrale Lage und hervorragende Zug- und Autobahnanbindung in Kassel? Check! - Kulturelles Rahmenprogramm? Check! - Tagungsmöglichkeiten für 300 Personen mit Ausstellungsfläche und mehreren Workshop-Räumen? Check! - Ansprechende Hotels in der Nähe? Check! .... Offensichtlich zufriedene Projektplaner einer Veranstaltungsagentur? Check!

Nächster Halt: Hamburg

Das Hamburger Schietwetter im Februar konnte mich nicht abhalten verschiedene Unternehmen in der Hansestadt zu besuchen. Von großen Konzernen z.B. aus der Baustoffbranche oder der Tabakindustrie waren viele Ansprechpartner aufgeschlossen gegenüber Vorschlägen für Veranstaltungsformate aus der Mitte Deutschlands.

Der Konzern aus der Baustoffbranche richtet sich zum Beispiel bei der Wahl des Veranstaltungsorte besonders nach architektonischen Besonderheiten. Das ist für eine Kassel Präsentation natürlich eine Steilvorlage… die mit der Vorstellung der GRIMMWELT als »Bau des Jahres 2015« („German Architects“) erfolgreich abgeschlossen wurde.

Besonders angenehm war die Zeit in einer großen Veranstaltungsagentur mit acht Projektleitern für bundesweite Events am Ortsrand von Hamburg. In einer offenen Gesprächsatmosphäre wurden die unterschiedlichsten Veranstaltungsmöglichkeiten in Kassel durchgespielt. Ich bin überzeugt, dass einige davon auch umgesetzt werden.

Der Schriftzug im Besprechungsraum hat sich bewahrheitet.. so habe ich mich gefühlt - Willkommen :)

Nächster Halt: Bremen

Gerade einmal 2 Stunden dauert die ICE-Fahrt von Kassel nach Bremen. Grund genug gleich mehrmals in dieser Woche die Tasche zu packen und zu Terminen in die kleine Hansestadt aufzubrechen. Immerhin ist dreimal Bremer Recht! Mein Hinweis zu Beginn der Präsentationen, wie unkompliziert die Anreise aus Kassel ist, verblüfft immer wieder. Wenn ich dann noch die kurzen Wege innerhalb Kassels aufzeige, ist der Vorteil der Zeitersparnis bei Veranstaltungen in Kassel sofort greifbar.

Höhepunkt war meine Präsentation in einer großen bundesweit agierenden Eventagentur, bei der ich per Live-Schaltung in die Besprechungsräume der Niederlassungen übertragen wurde. Es waren viele junge Projektplaner anwesend, die bisher überhaupt keinen Bezug zu Kassel hatten…bis jetzt! Weltkultur in Kassel per Livestream hat sich gelohnt.

Nächster Halt: Berlin

„Da kiekste, wa ?“ ist ein gebräuchlicher Ausspruch in Berlin… und dieser Spruch passte hervorragend zum Ende meiner Kassel-Präsentation über die vielfältigen Veranstaltungsmöglichkeiten in unserer nordhessischen Metropole!

Die Möglichkeiten in Kassel erfolgreich Veranstaltungen oder Kongresse durchzuführen wurde auch in Berlin wieder einmal unterschätzt. Eine Veranstaltung in einer Kirche aus dem Jahr 1298 mitten in Stadt und im tollen Ambiente? Ja, in Kassel geht das! Die Kassler Brüderkirche hat in Berlin besonders beindruckt. Und das bei einer Eventagentur mitten im Herzen Berlins mit größtenteils internationalen Kunden. :)

Interessant ist auch zu beobachten, dass die Unternehmen und Veranstalter das Thema „Pharma-Kodex“ und die Vorgaben der freiwilligen Selbstkontrolle (FSA) immer ernster nehmen. Das Kassel Convention Bureau weist auf diesem Gebiet eine hohe Branchenkompetenz auf und kann daher auch auf diese Kundenwünsche individuell eingehen. Dabei arbeiten wir hier selbstverständlich mit einem großen Fingerspitzengefühl und ermöglichen so eine außergewöhnliche Veranstaltung unter Berücksichtigung der erforderlichen Richtlinien. Bingo!

Nächster Halt: München

In München steht ein Hofbräuhaus! Das ist allgemein bekannt.. doch daneben gibt es in München noch sehr viele Eventagenturen, Verbände und Unternehmen.

Einige davon durfte ich treffen (allerdings nicht im Hofbräuhaus .. ;) Highlights waren dabei unter anderem ein Unternehmen aus der Elektronikbranche, die vertriebsseitig bundesweit aufgestellt sind und eine Eventagentur mit einem sehr exklusiven Kundenkreis (einen kleinen Hinweis dazu gibt die sehr ansprechend gestaltete Schachtel auf dem Foto). Kassel war bei denen noch nicht auf dem Radar … was sich allerdings ab jetzt ändern wird. Auch in Kassel haben wir schließlich Hotels für ein exklusives Publikum. Pfiat di!

Nächster Halt: Dortmund

In Dortmund gab es gleich mehrere Anlässe, für Kassel als Tagungsdestination unterwegs zu sein: Nicht nur habe ich viele interessante Branchenkontakte geknüpft – einige davon waren auch auf der BOE, der internationalen Messe für Eventmarketing, versammelt. Getroffen habe ich mich dort u.a. mit einer großen Versicherungsagentur, die ihre Kunden auf einem Incentive in Kassel begeistern möchte. Am Ende des Gespräches habe ich sie daher direkt zu einer Study Tour nach Kassel eingeladen!

Schon im Februar gehen die Verantwortlichen in Kassel auf Erkundungstour, werden von uns zu den spannendsten Locations geführt und auf Highlights aufmerksam gemacht. Durch das daraus resultierende maßgeschneiderte Rahmenprogramm wird Kassel noch lange in den Köpfen bleiben.

P.S.: Schon jetzt taucht „Kassel“ prominent am Dortmunder Hauptbahnhof im Rahmen der #ZeroWasteArt Ausstellung mit dem regionalen Künstler Hermann J Kassel auf – der Weg ist also geebnet.

Nächster Halt: Göttingen

Zum Aufwärmen ging es diese Woche nach Göttingen (18 Minuten Fahrtzeit, da lohnte es nicht mal sich einen Sitzplatz im Zug zu suchen ;)). Einige Veranstalter wurden dort über die Möglichkeiten kreative Veranstaltungen in Kassel durchzuführen auf den neuesten Stand gebracht. Obwohl Göttingen nur 45 km von Kassel entfernt ist, wirken die beiden Städte durch die Landesgrenze in der Wahrnehmung vieler Menschen oft weiter entfernt.

Dabei stellt sich die Frage: Was wären die berühmten Göttinger Sieben eigentlich ohne die Brüder Grimm gewesen?

 

Fahrzeit: 0:18 Minuten
Kaffee: 1

Start: Kassel

Hier beginnt meine Reiseplanung: Am Schreibtisch. Dieses Jahr mache ich mich auf und besuche Veranstaltungsagenturen, Unternehmen und Verbände in ganz Deutschland. Mit dabei habe ich nicht nur mein Gepäck, sondern auch viele Argumente, warum Kassel die Tagungsdestination 2020 ist. Anfangen werde ich gleich mit einem praktischen Beweis: Ich verzichte auf das Auto und fahre mit der Bahn durch Deutschland. Warum? Weil es nachhaltig ist und damit auch die Einstellung unserer Stadt verkörpert. Außerdem ist kein anderer Ort in Deutschland so zentral mit der Bahn zu erreichen… ein riesiger Vorteil für Geschäftsleute, Teilnehmer von Kongressen und Events… entspannt nach Kassel.

 



Deutschlandweit unterwegs für Kassel: Michael Kellner

Michael Kellner, Vertriebsrepräsentant im Kassel Convention Bureau, ist Ihr Ansprechpartner, wenn es um gute Ideen für perfekte Events geht. Als gebürtiger Göttinger kam Michael schon in seiner Jugend oft zum Shoppen oder für Eishockeyspiele der Kassel Huskies nach Kassel. Dann zog es ihn auch beruflich in die documenta-Stadt. Zu seinen Lieblingsorten in Kassel zählt vor allem der Bergpark Wilhelmshöhe: Nicht nur an heißen Sommertagen lässt sich Michael Kellner immer wieder gerne von den barocken Wasserspielen in Europas größtem Bergpark faszinieren.

Sie möchten, dass Michael Kellner auch Sie besucht? Nehmen Sie gerne Kontakt zu ihm auf:

T +49 561 7077-215
michael.kellner@kassel-marketing.de

MICE-Destination Kassel: Natur, Kunst und Kultur

Die documenta-Stadt Kassel bietet MICE-Gästen eine überraschende Erlebnisvielfalt in Kunst, Kultur und Natur. Schon bei der Anfahrt zeigt sich, dass Kassel von einem waldreichen, intakten Naturidyll umgeben ist. Der größte Bergpark Europas, die unzähligen Parks und Grünanlagen im Stadtgebiet und die herrliche barocke Karlsaue an der Fulda geben Tagungen, Kongressen und Events in Kassel einen echten Natur-Bonus.

Michael Kellner resümiert: „Zwei UNESCO-Welterbe-Titel, die Weltkunstausstellung documenta und eine ungewöhnlich hohe Museumsdichte mit hochkarätigen Spezialmuseen machen Kassel zu einer Top-Destination in der deutschen MICE-Landschaft. Die Kombination aus Natur, Kunst und Kultur ist einmalig und ermöglicht überraschende Rahmenprogramme!“

Unsere Erreichbarkeit in der Weihnachtszeit

Das Team des Kassel Convention Bureau ist vom 1. bis 18. Dezember 2020 montags bis freitags von 9 bis 13 Uhr erreichbar. Vom 19.12.2020 bis 10.1.2021 haben wir keine Servicezeiten, sodass Ihre Anliegen in dieser Zeit nicht bearbeitet werden können. Ab dem 11. Januar 2021 sind wir dann zu den üblichen Servicezeiten von Montag bis Freitag wieder für Sie da.

Freuen Sie sich jetzt schon auf das neue Jahr in der attraktiven Kongress- und Tagungsdestination Kassel: Alle unsere Partner und wir nutzen die Wochen im Dezember & Januar, um uns optimal auf neue Jahr und das wiederaufkommenden Veranstaltungsgeschehen in unserer Stadt vorzubereiten.