Logo: Kassel Logo: KCB

Flexible Räume – professioneller Service:
Gewerkschaftstag der IG BAU im Kassel Kongress Palais

Welche Anforderungen stellt die Zukunft? Beim 23. Ordentlichen Gewerkschaftstag der Industriegewerkschaft Bauen – Agrar – Umwelt (IG BAU) tauschten sich zu dieser Frage rund 600 Teilnehmende intensiv aus. Auch die Wahl des Bundesvorstands sowie Beratungen über zahlreiche Anträge und Entschließungen standen auf dem Programm. Neben den Delegierten, Vertreter*innen des Bundesjugendausschusses und dem Gewerkschaftsbeirat waren auch zahlreiche Gäste aus Verbänden, Gewerkschaften und Politik nach Kassel gereist – darunter die Bundesministerin für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen Klara Geywitz. Bundeskanzler Olaf Scholz hatte zudem eine Videobotschaft übermittelt.

„Wir freuen uns, dass mit dem Gewerkschaftstag der IG BAU eine politisch und gesellschaftlich so bedeutende Veranstaltung im Kassel Kongress Palais zu Gast war“, sagt Oliver Höppner, Bereichsleiter bei Kassel Marketing und zuständig für das Kassel Kongress Palais. „Durch die zentrale Lage in Deutschland und das vielfältige Raumangebot bietet unser Veranstaltungshaus ideale Rahmenbedingungen für große Tagungen mit Teilnehmenden aus dem gesamten Bundesgebiet.“

Man trifft sich in der Mitte

Nah, näher – Kassel: Das größte Kongresshaus der Stadt ist zentral gelegen und stellte die Nutzungsvielfalt seiner Räume unter Beweis. So diente der Festsaal mit seiner großen Bühne als zentrales Plenum. Auch die angrenzenden Räume und Flächen wurden effektiv einbezogen: Im Kolonnadensaal fand eine begleitende Fachmesse mit rund 40 Ausstellern statt. Weitere Tagungsräume wurden für Besprechungen, Sitzungen, als Organisationsbüro und für eine mobile Druckerei eingesetzt.

Im weitläufigen Cateringbereich, der fast die komplette untere Ebene des Kongress Palais einnahm, ließen sich die Gäste kulinarisch verwöhnen und konnten neue Energie schöpfen. Darüber hinaus wurde der Holger-Börner-Platz vor dem historischen Portal des Kongress Palais mit einbezogen: Hier hatte die IG BAU in Kooperation mit dem Regionalverband des Arbeiter-Samariter-Bunds (ASB) ein mobiles Corona-Testzentrum eingerichtet, um die Teilnehmer*innen bestmöglich vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus zu schützen.

Krimidinner und Party im Blauen Saal

Vier Tage voller Abwechslung: Das umfangreiche Programm des Gewerkschaftstags wurde durch eine begleitende Messe, Ehrungen, Preisverleihungen und das umfangreiche Rahmenprogramm abgerundet. Am Eröffnungstag genossen die Teilnehmenden ein festliches Dinner im Kolonnadensaal, darauf folgte eine Abendveranstaltung mit Livemusik im eindrucksvollen Blauen Saal.

Gut unterhalten wurden die Gäste auch an den folgenden Abenden: Im gemütlichen Ambiente des Restaurants Gutshof hatte das Kassel Convention Bureau (KCB) ein spannendes Krimidinner organisiert. Nervenkitzel und Gaumenschmaus zugleich!

Service – so individuell wie die Veranstaltung selbst.

Nicht nur beim Rahmenprogramm unterstützte das Kassel Convention Bureau tatkräftig: An allen Veranstaltungstagen konnten die Teilnehmenden einen Bus-Shuttle zum zentralen Tagungshotel „La Strada“ nutzen, der vom KCB bereitgestellt wurde. Auch bei der Auswahl und Personalisierung der Give-aways konnte das KCB-Team schnell weiterhelfen: Das weltbekannte documenta-Kunstwerk „Himmelsstürmer“ im Kleinformat war perfekt für die Preisverleihungen – ein besonderes Geschenk mit Kassel-Flair.

Schon seit Jahren gehört das Kassel Kongress Palais dem Kassel Convention Network als Premium Partner an. In diesem zentralen Branchennetzwerk der Kasseler MICE-Professionals sind derzeit 11 Premium Partner, 40 Basismitglieder und sechs Fördermitglieder aktiv. „Kurze Wege, schnelle Reaktionszeiten und eingespielte Abläufe sind die Mehrwerte, die unser Netzwerk bietet und von denen auch Veranstalter profitieren“, erläutert dazu Oliver Höppner.

Kassel Kongress Palais: Weil Entscheidungen Raum brauchen. 

Wenn es um Kongresse, Tagungen oder Live-Events geht, ist das Kassel Kongress Palais eine optimale Wahl. Räume in unterschiedlichen Größenordnungen, ein spannender Mix aus historischem und modernem Ambiente und eine hervorragende technische Ausstattung: Mit diesen Eigenschaften bietet das Kongress Palais beste Voraussetzungen für große Fachtagungen. Das spiegelte sich auch in der intensiven Nutzung der Räumlichkeiten durch den Gewerkschaftstag der IG BAU wider, für die ein Großteil der verfügbaren Kapazitäten gebucht wurde.

Mehr Informationen zu Räumen, Ausstattung, Nachhaltigkeitsstrategie sowie Special-Offer-Aktionen finden Sie hier.  


Sprechen Sie mich an

Ich freue mich auf Ihre Anfragen und stehe Ihnen für Fragen zu den Produkten gerne als persönliche Ansprech- und Sparringspartnerin zur Verfügung!

Michelle Spangenberg
Kassel Convention Bureau

T +49 561 7077-167
michelle.spangenberg@kassel-marketing.de