Logo: Kassel Logo: KCB

Let’s talk „green“!
Drei Best-Practice-Beispiele für Nachhaltigkeitskommunikation in Kassel

Sustainability ist ein Megatrend, der in Kassel schon jetzt fest verwurzelt ist – auch in der MICE-Branche. Michael Kellner, Nachhaltigkeitsexperte im Kassel Convention Bureau, hat deshalb in seinem Online-Vortrag bei der Leitmesse „greenmeetings und events Konferenz 2021“ (gme) über genau dieses Thema gesprochen. Vor mehreren hundert bundesweiten Fachteilnehmer*innen stellte er drei Best-Practice-Beispiele für hervorragende Nachhaltigkeitskommunikation in der MICE-Destination Kassel vor.

Von der neuen Nachhaltigkeitsberatung des Kassel Convention Bureau über das konsequente, ressourcenschonende „Lumbung“-Prinzip der Weltkunstausstellung documenta fifteen bis hin zum zukunftsweisenden TEDx-Talk: Mit diesen topaktuellen Beispielen zeigte der MICE-Profi, wie sich international erfolgreiche Veranstaltungen nachhaltig in der documenta-Stadt realisieren lassen. Denn Kassel ist nicht nur aufgrund seiner Lage mitten in Deutschland das perfekte Ziel für Green Events, sondern bietet dafür zugleich eine hervorragende MICE-Infrastruktur.

Zum Vortrag gab es so viel positives Feedback und Detailfragen, dass wir in diesem Blog alle wichtigen Informationen für Sie gebündelt haben. Und wenn Sie Ihre Event-Ideen am liebsten sofort mit einem erfahrenen Sparringspartner besprechen würden, zögern Sie nicht und rufen Sie uns an. Gerne berät Sie das Team des Kassel Convention Bureau rund um Ihre Veranstaltung. Ob Green Event oder erst „mit Nachhaltigkeit beginnend“ spielt dabei keine Rolle – denn schon kleine Veränderungen – wie die klimaneutrale Anreise nach Kassel – machen sich in der CO2-Bilanz Ihres Events positiv bemerkbar. Lassen Sie sich von Kassels MICE-Professionals inspirieren!

Best Practice No. 1:
„Green Kassel“ ist perfekt für nachhaltige Veranstaltungen

„Erfolgreiche Kommunikation über Nachhaltigkeit motiviert viele Veranstalter*innen, sich noch nachhaltiger aufzustellen“, berichtete Michael Kellner bei der gme-Konferenz. Deshalb setzt das Kassel Convention Bureau konsequente Maßnahmen im Hinblick auf Nachhaltigkeitskommunikation um. „Eine wichtige Grundlage dafür ist eine detaillierte Umfrage unter Kassels MICE-Leistungsträgern, die wir Anfang 2021 durchgeführt haben“, sagte Michael Kellner. Dabei zeichnete sich deutlich ab, dass Kassel ein ideales ressourcenschonendes Umfeld für Tagungen, Kongresse und Messen bietet: „46 Prozent der befragten MICE-Unternehmen in Kassel nutzen bereits Ökostrom. Und 66 Prozent treffen aktive Maßnahmen zur Steigerung ihrer Energieeffizienz. Nachhaltigkeit ist also ein Thema, das in Kassel hohe Priorität genießt“, resümierte Michael Kellner.   

Um Veranstaltungsplaner*innen die Realisierung spürbar zu erleichtern, stellte das Kassel Convention Bureau zudem eine praktische Checkliste für Green Events zusammen. Außerdem steht Michael Kellner für eine individuelle Nachhaltigkeitsberatung zur Verfügung. „Sustainability ist für uns nicht nur ein Trend, sondern ein echtes Herzensthema“, bekräftigte der passionierte Radfahrer, der seit Jahren bestens ohne Auto in Kassel zurechtkommt.

Kassel – einfach naheliegend!

Dass die An- und Abreise über 65 Prozent der CO2-Gesamtbilanz einer Tagung ausmacht, war ebenfalls ein wichtiges Thema, auf das Michael Kellner in seinem Vortrag einging. Er machte deutlich, dass die Tagungsdestination Kassel in der Mitte Deutschlands für Green Meetings geradezu prädestiniert ist. Er erklärte: „Weil die schnelle Erreichbarkeit zu Kassels Vorteilen zählt, motivieren wir gern zur Anreise ohne Auto. Wenn außerdem Hotel, Tagungslocation und Restaurant oder Rahmenprogramm nah beieinander liegen, können auch Ortswechsel innerhalb von Kassel zum abwechslungsreichen Stadtspaziergang werden!“ Eine beliebte Kombi ist etwa das Kassel Kongress Palais als Tagungslocation und das benachbarte H4 Hotel für die Übernachtung – beides befindet sich in unmittelbarer Nähe zum ICE-Bahnhof Kassel Wilhelmshöhe. Für die Abendveranstaltung wird ergänzend dazu gern der Südflügel des Kulturbahnhofs gebucht, der ebenfalls nicht weit entfernt ist.

Digitale Unterstützung für Ihre Planung

„Um Veranstaltungsplaner*innen unser lokales Know-how noch besser zur Verfügung stellen zu können, hat das Kassel Convention Bureau vor etwa einem halben Jahr einen digitalen Veranstaltungsplaner gelauncht“, erläuterte Michael Kellner. „Das bedeutet, dass wir nach einem Beratungsgespräch den Veranstaltungsplaner*innen einen Link mit einer virtuellen Angebotsmappe zuschicken, in dem die passenden MICE-Dienstleister mit allen wichtigen Infos zusammengestellt sind. Das Schöne ist, dass man zugleich auf einer Karte sehen kann, wie nah die einzelnen Locations beieinanderliegen – das macht nachhaltige Veranstaltungsplanung noch einfacher!“

Damit erzielt die erfolgreiche Nachhaltigkeitskommunikation des Kassel Convention Bureau höchste Wirksamkeit: „Ob B2B-Netzwerke, Fachveranstaltungen, Social Media oder Pressemitteilungen – wir nutzen unterschiedlichste Kanäle, um die große Vielfalt rund um den Megatrend Sustainability sichtbar zu machen, die Kassels MICE-Branche auszeichnet“, fasste Michael Kellner zusammen.


Best Practice No. 2:
Nachhaltige „Lumbung“-Praxis bei der documenta

Im Vortrag ging es weiter mit der Kasseler Weltkunstausstellung documenta: Die mit Spannung erwartete documenta fifteen im Jahr 2022 verspricht so nachhaltig zu werden wie nie zuvor! Dabei setzen die Kurator*innen auf ein traditionelles indonesisches Prinzip namens „Lumbung“ – was „Reisscheune“ bedeutet. Die Geschichte dahinter: In ländlichen Gebieten Indonesiens nehmen die Reisbauern nur das, was sie wirklich brauchen – der gesamte Überschuss wird in der gemeinschaftlichen Reisscheune gesammelt und nach gemeinsam definierten Kriterien genutzt. Und genau dieses Prinzip nutzt das Künstler*innenkollektiv ruangrupa, das für die documenta fifteen verantwortlich zeichnet, auch für die interdisziplinäre künstlerische Arbeit. „Bei der documenta fifteen spielt Nachhaltigkeit eine große Rolle“, meinte Michael Kellner und fuhr fort: „Die documenta ist Mitglied im Netzwerk ‚Initiativen für Materialverteilungen‘. Wenn Künstler*innen ihre Exponate vor Ort in Kassel aufbauen, können die benötigten Materialien aus nachhaltigen Quellen besorgt werden. Und auch, was nach der Ausstellung mit dem Kunstwerk geschieht, wird schon bei der Beschaffung des Materials bedacht. Diese Intensität des Nachhaltigkeitsgedankens beeindruckt mich sehr!“  

Die documenta fifteen, die vom 18. Juni bis 25. September 2022 in Kassel stattfindet und internationale Kunstfreund*innen nach Kassel lockt, macht auch Geschäftsveranstaltungen zu einem außergewöhnlichen Erlebnis – das gilt übrigens nicht nur für Green Meetings! 


Best Practice No. 3:
Legendär und nachhaltig – TEDx Kassel 2021

Coole Goodies von nachhaltigen Unternehmen, Catering aus Weckgläsern und Glaskaraffen statt der altbekannten Wasserflaschen auf den Tischen: Bei der Kasseler TEDx-Konferenz – einem Talkformat aus den USA, das Kultstatus genießt – geht es nicht nur um zukunftsweisende Ideen, die sich als Online-Videos überall auf der Welt verbreiten. Vor allem geht es um die Realisierung eines nachhaltigen Events! Michael Kellner hat vorab mit den Organisator*innen gesprochen. Er hob hervor: „Bei der Planung der TEDx Kassel am 9. Oktober 2021 ist Nachhaltigkeit ein wichtiges Thema. Schließlich werden bei der TEDx nur Beiträge präsentiert, die das Potential haben, die Welt zu verbessern. Den legendären roten Teppich, von dem aus die Speaker*innen ihre Botschaften in die Welt senden, haben sich die Kasseler beispielsweise von der TEDx im benachbarten Göttingen geliehen. Und die prägnanten großen Buchstaben bekamen die Organisator*innen von der TEDx Münster geschenkt und haben ihnen neues Leben eingehaucht!“

In diesem Jahr findet die TEDx erstmals im Kassel Kongress Palais statt, das zu den nachhaltigen Eventlocations in der documenta-Stadt zählt. Auch die zentrale Lage des Kongress Palais war für die Veranstalter*innen ein wichtiger Nachhaltigkeitsfaktor.

„Innovative und nachhaltige Veranstaltungsformate funktionieren in Kassel hervorragend“, resümierte Michael Kellner in seinem Live-Beitrag bei der gme. „Die Menschen hier haben diesen Spirit. Im MICE-Sektor gibt es viele Profis, die mit unglaublichem Engagement nachhaltige Ideen umsetzen.“ Perfekte Voraussetzungen also, um neue Wege in der Veranstaltungsplanung zu gehen – am besten Seite an Seite mit erfahrenen Partner*innen aus dem Kassel Convention Bureau!

Mehr Informationen:

documenta fifteen 2022

TEDx Kassel 2021