Logo: Kassel Logo: KCB

Tagen in Kassel? Aber sicher!

Lokale MICE-Anbieter bereit für den Neustart

Ob intensives Meeting, inspirierendes Barcamp oder andere Firmenevents: Seit dem 7. Mai 2020 können laut Verordnung der Hessischen Landesregierung auch im MICE-Segment wieder Veranstaltungen mit bis zu 100 Personen durchgeführt werden – mit behördlicher Genehmigung sind sogar höhere Teilnehmerzahlen erlaubt. Das Kassel Convention Bureau (KCB) hat sich gemeinsam mit den Leistungsträgern der lokalen MICE-Branche intensiv auf diesen Neustart vorbereitet.

„In Kassel stehen ab sofort wieder zahlreiche Locations und Dienstleister für Veranstaltungen zur Verfügung“, berichtet Andreas Bilo, Geschäftsführer der Kassel Marketing GmbH, die für die Vermarktung der Tagungsdestination Kassel verantwortlich ist. „Sie alle haben sich ausdrücklich dazu verpflichtet, höchste Sicherheits- und Hygienestandards einzuhalten, um maximalen Infektionsschutz zu gewährleisten.“

Grundlage hierfür sind neben der hessischen Landesverordnung auch die Empfehlungen aus dem Positionspapier der Veranstaltungswirtschaft vom 22. April 2020. Auf deren Basis wurde außerdem eine Checkliste entwickelt, die den lokalen Betrieben aus dem Veranstaltungs-, Hotel- und Gastronomiebereich zur Verfügung gestellt wurde.

Unkompliziert die passende Location finden

Um Unternehmen und Veranstaltungsplaner bestmöglich unterstützen zu können, hat das Kassel Convention Bureau die lokalen Leistungsträger des Kassel Convention Network (KCN) befragt, mit welchen Kapazitäten sie unter den aktuellen Bedingungen zur Verfügung stehen. Denn durch die geltenden Abstands- und  Hygieneregeln können die Eventlocations ihre Raumkapazitäten derzeit nicht vollständig ausschöpfen. Dennoch ist auch jetzt schon die Realisierung vieler unterschiedlicher Veranstaltungsformate in Kassel möglich. Besonders wichtig ist es dem KCB und seinen Partnern dabei, Veranstaltern und Teilnehmern auch in dieser besonderen Zeit einen optimalen Service sowie ein rundum angenehmes Tagungserlebnis zu bieten.

Dazu gehört bei mehrtägigen Veranstaltungen mit auswärtigen Besuchern natürlich auch eine komfortable Übernachtungsmöglichkeit. Hierfür stehen in der documenta-Stadt inzwischen wieder zahlreiche Hotels zur Verfügung, die sich auf Gäste freuen. Auch ausgewählte Abend- und Rahmenprogramme sind in der documenta-Stadt ab sofort wieder buchbar.

Mit anderen Worten: „Kassel ist safe!“ – und bietet Veranstaltungsplanern damit endlich wieder eine Alternative zu den derzeit allgegenwärtigen Video- und Telefonkonferenzen. „Auch im Digitalzeitalter sind echte Begegnungen zwischen Menschen nicht zu ersetzen“, ist Oliver Höppner überzeugt, Bereichsleiter bei Kassel Marketing und zuständig für das Kassel Convention Bureau. „Umso mehr freuen wir uns, diesen Begegnungen ab sofort wieder ‚Raum geben‘ zu können!“


Hintergrundinformationen:

Kassel Convention Bureau: MICE-Profis mit Kassel im Herzen

Professionell – passioniert – nah: Das Kassel Convention Bureau ist der professionelle Sparringspartner für die Planung und Durchführung von Veranstaltungen in der documenta-Stadt. Gemeinsam mit einem Vertrauensnetzwerk aus kompetenten MICE-Partnern bietet es erstklassigen Service aus einer Hand sowie Inspirationen zu den überraschenden Facetten der MICE-Destination Kassel. Weitere Informationen: www.kassel-convention.de/de/home